Jugendcamp zum Trialog der abrahamitischen Religionen

Vom 25. August  bis zum 1. September 2013 findet in der evangelischen Jugendbildungsstätte Berchum / Hagen "Abraham & Co.", das Jugendcamp zum Trialog der abrahamitischen Religionen statt. Es richtet sich an Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren.

In Gesprächskreisen wird mit jüdischen, muslimischen und christlichen Theologen/Theologinnen an neuen Zugängen zur eigenen Religion sowie zu der der anderen gearbeitet. 

Die künstlerische Umsetzung der Ergebnisse der Gesprächskreise erfolgt in Kreativworkshops (Musik, Tanz, Schauspiel, Video und Feuerkunst).

Freizeitaktivitäten runden das Programm ab.

Das Projekt dient dazu, nicht nur theoretische Kenntnisse über die eigene bzw. andere Religion zu erarbeiten, sondern sie direkt in der Praxis anzuwenden. Die Perspektive interreligiösen und koedukativen Lernens bietet hierbei den Raum, Toleranz direkt zu erproben. Die gemeinsame Erarbeitung bei sowohl religiöser Sprachfähigkeit als auch den künstlerischen Elementen ermöglicht dabei den Erwerb sozialer Kompetenzen, die im Alltag jeglicher Form von Extremismus vorbeugen können. Dabei steht der gegenseitige Respekt im Vordergrund.

Die Teilnahme ist kostenlos. Den Teilnehmerflyer finden Sie hier und das Anmeldeformular hier

Am 31. August präsentieren die Jugendlichen die Ergebnisse im Rahmen einer öffentlichen multimedialen Live-Performance: Abraham & Co. - Das Fest. Der Eintritt ist kostenlos. Nähere Infos finden Sie auf dem Einladungsflyer.

„Abraham & Co.“ ist eine Kooperation der multilateral academy ggmbh mit der Evangelischen Schülerinnen- und Schülerarbeit in Westfalen (BK) e.V., der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Nordrhein-Westfalen e. V., des Liberal-Islamischen Bundes e.V. und der Jüdischen Gemeinde Hagen.

 

 

twitter: Lamya Kaddor

facebook: Lamya.Kaddor.