Seit 1999 gibt es den Schulversuch "Islamkunde in deutscher Sprache" in NRW. Dieser Schulversuch ist unbefristet, weil er zu geeigneter Zeit in einen Islamischen Religionsunterricht münden sollte. 

 

Seit dem Schuljahr 2012/2013 hat das Bundesland NRW erstmal den bekenntnisorientieren Islamischen Religionsunterricht (zunächst in Grundschulen) eingeführt. Ab dem Schuljahr 2013/2014 wird das Unterrichtsfach auf die weiterführenden Schulen ausgeweitet.

 

Seit September 2016 kann ich nicht mehr Islamischen Religionsunterricht erteilen und musste mich aufgrund von Morddrohungen und unzähligen Hassbekundungen beurlauben lassen. 

twitter: Lamya Kaddor

facebook: Lamya.Kaddor.